Monatsarchiv :

April 2016

LA LUNGA BOLINA: CIPPA LIPPA 8 GEWINNT DEN MILLENIUM-CUP

717 477 Millenium Tech

Der siebte La Lunga Bolina –Millenium Cup endete in Rekordzeit. Das Wetter war anregend und die Segelyachten beendeten die Regatta sehr schnell. Die erste Ausgabe der italienischen Offshore-Meisterschaft und die erste Regatta der TAT – Trofeo Arcipelago Toscano 2016 (Toskana Archipel Cup) war ein Erfolg.

Line honours ging an Cippà Lippa 8, Cookson 50 von Guido Paolo Gamucci und Skipper Francesco Diddi und Roberto Spada die am 23. April um 11.12 Uhr durch die Ziellinie fuhren. Cippà Lippa, mit voller Millenium / Monolithic Segel Garderobe erreichten einen neuen Rekord von 18 Stunden 57′ 54“.

Scricca, eine Comet 38S von Leonardo Servi mit Bluone Sailing Team ist zweite im gesamten ORC und erste seiner Klasse und dritte im allgemeinen IRC. Scricca hat auch einen kompletten Millenium / Monolithic Segelsatz.

Die Sieger:

INSGESAMT ORC
1 ITA13069, CARBUREX GLOBULO ROSSO, ESTE 31, ALESSANDRO BURZI
2 ITA31041, SCRICCA, COMET 38S, LEONARDO SERVI
3 ITA7668, MIDA, 3/4-TONNER, RICCARDO MAVIGLIA

INSGESAMT IRC
1 ITA13069, CARBUREX GLOBULO ROSSO, ESTE 31, ALESSANDRO BURZI
2 ITA7668, MIDA, 3/4-TONNER, RICCARDO MAVIGLIA
3 ITA31041, SCRICCA, COMET 38S, LEONARDO SERVI

X2 ORC
1 ITA16950, LUNATIKA, SUNFAST 3600, STEFANO CHIAROTTI
2 ITA14887, ARGO, FIRST 44.7, LUCIANO MANFREDI
3 ITA12447, CUOR DI LEONE, JOD 35, ISIDORO SANTECECCA

X2 IRC
1 ITA16950, LUNATIKA, SUNFAST 3600, STEFANO CHIAROTTI
2 ITA12447, CUOR DI LEONE, JOD 35, ISIDORO SANTECECCA
3 ITA14887, ARGO, FIRST 44.7, LUCIANO MANFREDI

Das Millenium Technology Center, vertreten in der La Lunga Bolina Regatta, gratuliert den Eignern und ihren Besatzungen für die hervorragenden Ergebnisse.

Die Preisverleihung findet am 5. Mai um 18.30 Uhr im Circolo Canottieri Aniene di Roma statt.

ALLES BEREIT FÜR LA LUNGA BOLINA – MILLENIUM CUP 2016

540 355 Millenium Tech

20. April 2016 Start vom Millenium Cup La Lunga Bolina. Diese äußerst bedeutsame Regatta findet vor der toskanischen Halbinsel vom 22. bis 25. April mit drei verschiedenen Kursen von 120 bis 150 Meilen statt.

Der Start erfolgt am Freitag, den 22. April um 16:00 am Hafen von Riva di Traiano. Das Millenium Technology Center stellt in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit La Lunga Bolina mehrere Pokale für den gesamten Klassen-Sieg, ORC und IRC Gewinner zur Verfügung. Mehrere Teilnehmer fahren mit Millenium Segel:

CIPPÀ LIPPA 8 (ITA 4888) Cookson 50, Inhaber Guido Paolo Gamucci – vollständige Millenium Segel Garderobe;

CAPRICCIRICCI (ITA 15934) X 55, Inhaber Pietro Biasi – vollständige Millenium Segel Garderobe;

SCRICCA (ITA 31041) Comet 38 s, Besitzer Leonardo Servi – vollständige Millenium Segel Garderobe;

AERONAUTICA MILITARE (ITA 16507) Vismara 46, Inhaber Giancarlo Simeoli – teilweise Millenium Segel Garderobe;

MUZYKA 2 (ITA 14013)
X 442, Besitzer Simone Taiuti – vollständige Millenium Segel Garderobe;

ALMABRADA – X2 (ITA-1260)
Felci 61, Inhaber Alessandro Pacchiani – vollständige Millenium Segel Garderobe.

Das YB-Trackingsystem ermöglicht das Verfolgen der La Lunga Bolina Regattas.

La Lunga Bolina – Millenium Cup ist die erste Regatta der TAT – Trofeo Arcipelago Toscano 2016 (Toskana Archipel Cup) und wird von Circolo Canottieri Aniene, Circolo Nautico e della Vela Argentario, Circolo Velico e Canottieri Porto Santo Stefano, Yacht Club Santo Stefano, Yacht Club Punta Ala und Yacht Club Repubblica Marinara di Pisa, in Zusammenarbeit mit dem Millenium Technology Center organisiert.

La Lunga Bolina - Trofeo Millenium

ROMA PRO 1/2/TUTTI 2016: GUTE ERGEBNISSE FÜR MILLENIUM BOOTE

764 1024 Millenium Tech

Die Roma pro 1/2/Tutti Regatta das erstes Rennen der italienischen Offshore-Meisterschaft 2016, endete am Wochenende. Die Yachten mit Millenium Segel erzielten in diesem Jahr hervorragende Ergebnisse.

Ergebnisse:

Erster am Ziel Cippa Lippa 8 (ITA 4888), Cookson 50 von Guido Paolo Gamucci und Skipper Francesco Diddi, fuhren am 13. April um 03.25 Uhr durchs Ziel.

ORC
3. Platz Cippa Lippa 8 (ITA 4888)
6. in der Gesamtwertung und 1. In B-Klasse Scricca (ITA 31041), Comet 38S Eigner Leonardo Servi mit Bluone Sailing Team.

IRC
2. Platz Cippa Lippa 8 (ITA 4888)

Herzlichen Glückwunsch an die Eigner und ihre Besatzungen für die hervorragenden Ergebnisse.

Scricca_Roma per tutti 2016_2Roma per tutti 2016_premiazione Scricca

 

 

 

 

 

Premiazione Scricca_Roma per tutti 2016

SEGEL-SERIE 2016 MELGES 32: G-SPOT GEWINNT AKT 1

750 1024 Millenium Tech

Das erste Rennen der Melges 32 Segel Serie 2016 endete am 10. April in Portovenere. Diese Serie 2016 ist die Weltmeisterschaft und alle Veranstaltungen finden in Italien statt.
G-Spot von Giangiacomo Serena Di Lipiglio teilweise Millenium Segel, gewann das erste Rennen. Zweiter wurde Mascalzone Latino von Vincenzo Onorato.
Marco Savelli, Segel-Boot-Performance-Spezialist vom Millenium Technology Center, ist der Coach von G-Spot und Mascalzone Latino. Sein Wissen ist von grundlegender Bedeutung für das Millenium Technology Center R&D, für die Innovation und Optimierung der Segel.

Die nächsten Rennen für Melges 32 sind:

– Porto Ercole, 29 April – Mai 1.
– Talamone, 3 bis 5. Juni
– Riva del Garda (TN), 7 bis 10. Juli

Herzlichen Glückwunsch an die Eigner und ihre Besatzungen.

G Spot: Medium

ROMA PRO 1/2/TUTTI: MILLENIUM-BOOTE

1024 683 Millenium Tech

7. April 2016, Riva di Traiano. Die XXIII-Ausgabe der „Roma pro 1/2/Tutti“ ist kurz vor dem Start. Dies ist die erste und vielleicht härteste Prüfung der italienischen Offshore-Meisterschaften 2016. 64 Yachten sind angemeldet (Anmeldungen noch möglich) und es gibt mehrere Yachten mit Millenium Segel.

Diese Yachten sind gut vorbereitet und unterstützt vom Millenium Technology Center-Mitarbeitern, die mehr als dreißig Jahre Erfahrung in Design und Technik mitbringen. Die Mission des Unternehmens ist für jeden Kunden eine maßgeschneiderte Technologie zur Verfügung zu stellen.
Die Boote mit Millenium Segel sind:

Roma pro 2:
AERONAUTICA MILITARE (ITA 16507) Vismara 46, Inhaber Raffaele Giannetti – teilweise Millenium Segelsatz

Roma pro Tutti:
LIBERTINE (ITA 15145) Comet 45S, Inhaber Marco Paolucci – vollständiges Inventar

CIPPÀ LIPPA 8 (ITA 4888) Cookson 50, Inhaber Guido Paolo Gamucci – vollständiges Inventar

SCRICCA (ITA 31041) Comet 38S, Besitzer Leonardo Servi – vollständiges Inventar

MUZYKA 2 (ITA 14013) X 442, Besitzer Simone Taiuti – vollständiges Inventar

DÄMON-X (ITA 15338) X 35, Inhaber Nicola Borgatello – Teil-Inventar

Der Start erfolgt am Sonntag, den 10. April um 12.00 Uhr in Riva di Traiano. Darüber hinaus werden viele Veranstaltungen und künstlerische Darbietungen am Hafen stattfinden.
Der Kurs der Roma pro 1/2/Tutti ist 530 Meilen, non Stop, Riva di Traiano, Ventotene, Lipari, Riva di Traiano.

Folgen Sie der Regatta: Roma pro 1/2/Tutti (Webseite)

Porto_Roma per tutti_2016

Muzyka_Roma per tutti_2016

NEUE SEGEL FÜR CIPPA LIPPA 8 GETESTET

639 424 Millenium Tech

Punta Ala, 2. April 2016. Der letzte Test der neuen Segel von Cippa Lippa 8 endete heute. Cippa Lippa 8 ist eine Cookson 50 von Guido Paolo Gamucci. In den vergangenen vier Jahren wurde die Yacht nach und nach modifiziert und optimiert und ist heute ein äußerst wettbewerbsfähiges Schiff.

Die Segel sind 100 % vom Millenium Technology Center mit der Patentierten Millenium Carbon und Monolithic Technologie produziert.
Monolithic ist eine innovative Technik die es ermöglicht Carbon Segel aus einem Stück aus gespreizten Carbon Fasern herzustellen.
Diese Segeltechnologie garantiert die beste Leistung sowohl in Regatten als auch beim Fahrtensegeln.
In diesem Jahr konzentriert sich das Millenium Technology Center auf die Forschung von Gennaker unter der Leitung von Matteo Holm.

Nach mehreren Siegen in den letzten Jahren wird die Cookson 50 an den folgenden Offshore-Regatten teilnehmen:

– Roma pro Tutti (10-17. April)
– Tre Golfi (13.-21. Mai)
– 151 Miglia TAT (2-4 Juni)
– Giraglia (10-18 Juni)
– Copa Del Rey (30-6. Juli-August, Palma de Mallorca)
– Rolex Middle Sea Race (22. Oktober, Malta)

Die Stärke des Teams ist eine Gruppe von Freunden, unterstützt von Roberto Spata bei der Strategie und Matteo Holm für Leistungen.

Guido Paolo Gamucci, ist auch ein Freund des Millenium Technology Centers und er kommentiert:

„Ich war Besitzer und Regatten-Teilnehmer in den vergangenen 20 Jahren und das Millenium-Team hat uns mit Sorgfalt, Erfahrung und Aufmerksamkeit unterstützt. Sie haben immer auf höchste Qualität und Innovation mit konkurrenzfähigen Preisen geachtet.“

Viel Glück für den Eigner und sein Team für die nächsten Regatten.
Randa Millenium Carbon_Cippa Lippa 8Jib Monolithic_Cippa Lippa 8

LA LUNGA BOLINA – MILLENIUM CUP

410 1024 Millenium Tech

1. April 2016. Das Millenium Technology Center unterstützt die La Lunga Bolina Regatta in diesem Jahr. La Lunga Bolina ist eine der Regatten der italienischen Offshore-Meisterschaft und die erste Regatta der TAT – Trofeo Arcipelago Toscano 2016 (Toskana Archipel Cup). Millenium Technologie stellt mehrere Pokale für Gesamt-Klasse, ORC und IRC.

Marco Holm und Davide Innocenti kommentierten:

„Das Millenium Technology Center liefert seit mehr als 35 Jahren Performance Segel mit besonderem Fokus auf hohe Qualität, Technologie und Innovation. Deshalb haben wir beschlossen der La Lunga Bolina beizutreten: zur Unterstützung des Wachstums eines fantastischen Sportevents das unsere Werte teilt und viele Kunden in einem wunderschönen Ambiente zusammen bringt.“

La Lunga Bolina akzeptiert Yachten mit mehr als 9 m LÜA und mit einem gültigen internationalen ORC oder ORC Club Zertifikat. Die Yachten werden in Klassen unterteilt und es wird eine weitere Klassifizierung für Boote mit IRC-Zertifikat geben. Es wird ein Wettbewerb sein mit drei verschiedenen Kursen von 120 bis 150 Mm.
Der Start erfolgt am Freitag, den 22. April um 16:00 im Hafen von Riva di Traiano.
Das YB-Trackingsystem ermöglicht das Verfolgen der Regatta.

Die Preise bestehen aus folgenden Pokalen: Millenium Cup, andere Millenium Preise, Francesco Caravita di Toritto Cup Challenger Lega Italiana Vela Cup, Sergio Recchi-Herausforderungs-Cup (Challenger Cup).
Eine weitere Neuigkeit der Veranstaltung ist der Sonderpreis „Handyamo a Vela“, angeboten von der Isabella-Rossini-Stiftung, die Menschen mit Behinderungen unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.lalungabolina.it.
La Lunga Bolina