News

La Grande Bellezza. MANDRAKE

150 150 Millenium Tech

La Grande Bellezza. MANDRAKE

716 448 Millenium Tech

2015: MILLENIUM IST EIN GEWINNER

960 640 lello magnini

HERVORRAGENDE ERGEBNISSE BEI DER 2014 SYDNEY HOBART UND DER 34. CLUB MARINE PITTWATER TO COFFS REGATTA

Die Millenium Tech Entscheidung, seine State-of-the-Art Segel-Technologie weltweit den innovativsten Segelmacher zur Verfügung zu stellen erzielt weiterhin hervorragende Ergebnisse.
Die Rolex Sydney to Hobart Yacht Race ist das klassischste und aufregendste Rennen der australischen Saison, eine Regatta, deren erste Teilnehmer den Hafen Sydneys über die gefährliche Bass Strait am 26. Dezember 1945 verließen um 628 Meilen nach Hobart zu segeln.

Im 2015 haben Produkte von Millenium Tech – das einzige Segel Unternehmen der Welt, das gemeinsam mit seinen Kunden nach Segel Lösungen sucht und die Hood Segelmacherei in Australien, hervorragende Ergebnisse bei dieser weltberühmten Regatta erreicht.
Colin Woods‘ Cookson 50, Fly III, ausgestattet mit drei Hood/ Millenium Vorsegeln dominiert IRC Division 0. Tont Kirby Ker 46, Patrice, ausgestattet mit einer kompletten Segel Garderobe von Hood/Millenium belegt den ersten Platz in der IRC-Division 1.
Sam Haynes Rogers 46, ADA Celestial mit Hood/ Millenium Vorsegel wurde zweiter in der IRC-Division-2 und dritte in ORCi Division 2, während in der 34. Club Marine Pittwater to Coffs Race, R. Roberts Roberts 950 Corroboree mit voller Hood/Millenium Segelgarderobe, PHF TCS Division 2 dominiert.

Laut einem Sprecher aus dem Millenium Technology Center: „Die Erfolge zu Beginn des neuen Jahres bestätigen, dass die harte Arbeit in den letzten Monaten hervorragende Ergebnisse erzielte. Es wird in die richtige Richtung gearbeitet und wir sind zufrieden mit der Produkt-Position auf dem Markt. Wir sind sicher, dass die Einführung des neuen Angebots von Produkten der ultimativen Generation die Firma noch wettbewerbsfähiger machen wird.“

Millenium auf der 2014 METS in Amsterdam

487 367 lello magnini

Das Millenium Technology Center wird 2014 METS in Amsterdam vom 18. bis 20. November mit einem Stand vertreten sein (EL 59). Es wird die neuesten Entwicklungen aus dem Millenium Technik Center einschließlich der neuen Monolithic Segel, aus einem Stück, ohne Nähten, aus 100 % gespreizter Carbon Faser auf dem internationalen Markt präsentieren.

Weitere Einzelheiten der Messe finden Sie unter der metstrade.com. Diese Mets-Website enthält eine Liste der Aussteller, eine Karte der Ausstellungsfläche und ein Programm der Veranstaltungen, sowie verschiedene Angebote über METS, Hotels und Flüge.

| Wann & wo | Ausstellerliste | Ihre Reise | Registrieren Sie sich

DER PROTAGONIST MILLENIUM TECHNOLOGY CENTER IN LOANO

1024 711 lello magnini

Vor kurzem wurden der italienischen Offshore-Titel vergeben und Arya 415 Duvetica White Goose von Sergio Quirino, mit Skipper Valente Alessandro und mit Paolo Pinelli verantwortlich für die Taktik, etablierte sich in der Klasse 1 und 2. Zwischenzeitlich ragte die Yacht T.34 Angry Red Unitenergy von Domenico Cicala mit Carlo Varelli am Ruder und Guglielmo Giordano verantwortlich für die Taktik in der Klasse 3 heraus.

Beide Yachten segelten mit Millenium Segeln und waren ohne Zweifel Protagonisten innerhalb der Serie um die ersten Plätze. Auf der Duvetica wurde eine neue Fock aus Monolithic getestet und erfüllte jede Erwartung. An diese beiden Teams gehen unsere Glückwünsche für ihre wunderbare Leistung.
(Ph. Fabio Taccola).

ARCI MINI 650: EINEN FEINEN ZWEITEN PLATZ FÜR SIDERAL 857

1024 680 lello magnini

Talamone, Zweihand-ARCI MINI 2014, MN 170. Circolo della Vela Talamone.
Die erste Regatta der Saison geht mit fast einem Sieg in den Gewässern vor der toskanischen Küste zu Ende. Sideral 857 ist auf dem Weg zur Qualifikation für die 2015 Minitransat 6.50 Solo transatlantische Regatta.
Nach einem harten Kampf um die Führung beendete Sideral 857 Skippern Andrea Fornaro und Raffaele Fredella schließlich als zweiter hinter Andrea Pendibene dem italienischen Mini-Klasse Guru und Giovana Valsecchi. Trotzdem hat das talentierte toskanische Duo allen Grund zufrieden mit seiner Leistung zu sein. Gerade in Anbetracht der Tatsache, dass ihr Boot für völlig unterschiedliche Wetterbedingungen geriggt war und dass trotz der leichten Brise und häufige Flauten sie den Wettbewerb über einen längeren Zeitraum der Regatta dominierten.
Auch bei Windstärke 4 – 5 konnte Sideral ein langwieriger Vorteil gegenüber dem Rest der Flotte beibehalten, ein Ergebnis, das als fairen Indikator für ihre mögliche Position am Ende der Qualifikation angesehen werden kann.

Alle Segel für Sideral 857 wurden speziell von Millenium mit den neuesten Techniken und Materialien sorgfältig hergestellt.

Großsegel:
Eine echtes Square Top Großsegel mit runden Fiberglas-Segellatten für die Leichtigkeit und Stärke der Oberflächen und Materialien, damit die ursprüngliche Form auch im gerefften Zustand beibehalten wird, was in Mini 6.50 Regatten oft benötigt wird. Das Ergebnis ist ein stabiles High Performance Segel, speziell entwickelt, um schnell und einfach zu reffen und um das ständig lästige Problem der Abnutzung der Segellattentaschen durch die Verwendung von doppelten Vorliek-Bänder zu vermeiden.

Solent:
Eine interessante Herausforderung für die Millenium Segel-Designer, ist die Form des Argo 650 Rigg das eine erhebliche Überlappung vom Großsegel vorsieht. Durch den Einsatz von Segellatten kann ein erhebliches Ausbauen vom Achterliek erreicht werden. Dieses erfordert einige Anpassungen und Feinheiten im Design, um das Wenden zu erleichtern. Das Ergebnis ist ein leistungsfähigeres Segel, das zu einem starken Lift beiträgt, besonders wenn der Skipper am Wind bei instabilem oder starkem Wind müde wird. Es sorgt für eine tolle Leistung Raumschots. Das Segel wird mit Hilfe von Reißverschlüssen gerefft und aus vom Millenium Pentex hergestellt.

A2 Maxi Spinnaker:
Ein asymmetrischer Maxi Spinnaker umfasst die gesamte Oberfläche des Rumpfes. Dieses Segel ist dank seines speziell entwickelten Gennakerbaumes laufruhig und leistungsfähig. Wegen seiner hervorragenden automatischen Handhabung vor dem Wind und auch bei unruhiger See ist es ein Muss im Mini 6.50.

A4-Spinnaker:
Dieses Segel ist etwas kleiner als der A2 Maxi Spinnaker, besonders geschnitten um Erleichterungen hoch am Wind zu ermöglichen. Vor allem bei starkem Wind und unruhiger See braucht es ein steifes Vorliek und ein offenes Achterliek das auch leicht zu reffen ist.

Code 5:
Ein wahres Starkwindsegel. Der Code 5 bietet ausgezeichnete Leistung in schwierigen und extremen Windbedingungen. Hergestellt aus Nylon mit Dyneema Kern im Vorliek und schlank umrandeten Ösen, ist dies ein wichtiges Segel für alle Ocean Racer.

Code Zero:
Das Code Zero ist die größte Herausforderung in Bezug auf Segeldesign, ein schwer zu handhabendes Segel, das aber für den richtigen Schub auf einer Mini 6,5 bei leichtem Wind und flacher See sorgt. Es ist aber auch äußerst effizient bei engerem Windwinkel, gerade bei stärkerem Wind. Hergestellt aus Millenium Pentex ist das Segel ohne Furler Systemen ausgestattet.

Herzlichen Glückwunsch an Andrea und sein Segel-Design-Team.

MILLENIUM GEWINNT IN PHUKET, THAILAND

660 920 lello magnini

Die TP52 „One Sails“, ausgestattet mit einer Segel Garderobe von Ben De Coster in Sydney entworfen und hergestellt hat die prestigeträchtigen Copa del Rey in Phuket gewonnen.

Die Segel, bestehend aus Millenium Carbon Membranen haben überlegene Leistung ermöglicht, sodass die australische TP 52 in einer sehr wettbewerbsfähigen Flotte dominierte. Der Skipper, Ray Roberts, erklärte, dass die State of The Art Technologie und Design der Segel der Schlüssel zum Erfolg waren.

Die Copa del Rey in Phuket ist die wohl bekannteste Regatta in Asien. Sie lief zum ersten Mal im Jahr 1987 zum 60. Geburtstag des Königs, und das Ereignis fand schnell einen festen Termin für Regattasegler. Sie findet jedes Jahr in der ersten Dezemberwoche statt.

Unsere herzlichsten Glückwünsche gehen an Ray Roberts und seine Crew für diese Glanzleistung!

MILLENIUM INNOVATION 2014

827 827 lello magnini

Die rastlose Forschungstätigkeit der Millenium Technology Center zeigte zwei sehr interessante Ergebnisse für das Jahr 2014 mit der Implementation von bereits angebotenen kreativen und innovativen Lösungen. Dieses neue Produkt Millenium Monolithic wird zur Millenium Produktlinie hinzugefügt. Dies bestätigt die Führung in super-High-Tech Segel Herstellung.

MILLENIUM LEICHT WIND BOOSTER – DAS SEGEL DAS NICHT EXISTIERTE
Das Team des Millenium Technology Centers hat nach kontinuierlichem Experimentieren dieses innovative Produkt als die optimale Lösung für leichte Vorsegel und Code-Zero ausgewählt.
Mit dem Laminieren von Endumax UHMWPE Fasern in hauchdünnen Schichten wurde gleichzeitig die Leistung und die erhöhte Haltbarkeit der Leicht -Wind-Segel erreicht.
Millenium Leicht Wind Booster eignet sich speziell für Yachten von 20 bis 50 Fuß. Oberhalb dieser Größe beweisen die Ergebnisse der Tests, die in Zusammenarbeit mit professionellen Segelcrews gemacht wurde, dass Kohlefaser immer noch die beste Wahl für jede Art von Segel ist.

MILLENIUM ENDURANCE – BIETET DIE BESTE QUALITÄT – UND DAS BESTE PREIS-LEISTUNGS-VERHÄLTNIS
Dieses Produkt ist heute nach einer komplexen Test Fase verfügbar und hat dem Millennium-Team große Zufriedenheit mitgebracht. Wir haben es endlich geschafft, ein Segel mit einer hohen Qualität und Leistung zu produzieren und zu einem erschwinglichen Preis.
Das Millenium Technologie Team ermöglicht dies durch die Kombination von:
– Teijin UHMWPE Faser (Endumax)
– Anti-UV behandelter Folie
– Benutzerdefinierter ultraleichter Taft
Das Endergebnis ist ein ästhetisch ansprechendes Produkt das bei Berührung weich und ganz leicht ist. Wir empfehlen den Einsatz für Yachten bis zu 40 Fuß.

Die ganze Technologie und das Know-how der Millenium Technologie, basierend auf die exklusiven Millenium Membrane, steht allen innovativen Segelmachern für ihre Kundschaft zur Verfügung.